• "Voces Juvenales" ist ein Jugendchor, in dem zur Zeit 55 Schülerinnen und Schüler aus den Klassenstufen 9 bis 12 singen. Der Chor wurde 1983 von Musiklehrer Jürgen Marx gegründet und mehr als 30 Jahre erfolgreich geleitet. Besondere Highlights in dieser Zeit waren viele  Konzertreisen ins Ausland (u.a. nach  Spanien und Italien), die Teilnahme an einem internationalen Chorwettbewerb (Dänemark)  oder die Aufführung der "Carmina Burana" gemeinsam mit dem Chor des Alfelder Gymnasiums. Auch heute noch musizieren viele Ehemalige  unter der Leitung von Jürgen Marx im Kammerchor "Voces Maturi" und erfreuen mit ihren anspruchsvollen Konzertprogrammen  das Publikum im In- und Ausland. Es gibt zwei weitere Vokalmusikensembles, die von ehemaligen Schülern gegründet wurden und in Eigenregie sehr erfolgreich agieren, das sind das Männersextett KeinChor und das Mädchenquartett BeStimmt. Die jetzigen "Voces Juvenales" (zu deutsch "Junge Stimmen") absolvieren jährlich ungefähr 15 Auftritte. Sie setzen die Tradition der Konzertreisen im Ausland fort, indem sie enge Chorpartnerschaften mit den Gymnasialchören  aus Rokycany (Tschechien) und Szombathely (Ungarn) geknüpft haben und sich mit diesen regelmäßig treffen. Eine weitere enge Partnerschaft besteht seit fünfJahren zum MDR-Rundfunkchor Leipzig, mit dem die "Voces Juvenales" mehrfach musizierten, u.a. das "Halleluja" aus dem "Messias" in der Händelhalle in Halle im Mai 2018. Dieser Auftritt wurde auch im MDR - Fernsehen  übertragen. Im November 2017 gewannen die "Voces Juvenales" ein bundesweites  Publikumsvoting und durften eine CD (Magische Chormomente 3) zusammen mit KeinChor und BeStimmt produzieren. Diese kann beim Klassikradio seit September 2018 erworben werden. Im Juni  2019 wird der Jugendchor Gastgeberchor des Dreiklang-Festivals des Chorverbandes Sachsen-Anhalts sein und gemeinsam mit Jugendchören aus Sachsen und Thüringen ein großes Chorkonzert gestalten. Einen ganz wesentlichen Beitrag zum Erfolg der "Voces Juvenales" leisteten und leisten die Musiklehrer Friedrich Hübenthal, Sophie Riedel, Anke Jäger, Annett Schmidt (heute als Chorleiterin im Gymnasium Querfurt tätig) und Manfred Kieling (heute Chorleiter des Erwachsenenchores "Cantus" des ehemaligen Schillergymnasiums),  die die Schülerinnen und Schüler der 5.- 9. Klassen im Juniorchor ("Voces Juvenales Junior") und im Chor der Außenstelle in Kelbra ("Tonkehlchen") an den mehrstimmigen Chorgesang heranführten und -führen und mit ihren  pfiffigen kindgemäßen Programmen bei den Jüngsten unserer Schule den Grundstein für die Liebe zum Chorgesang legten bzw. legen.
  • Das Repertoire des Kammerchores ist breit gefächert und richtet sich nach der jeweiligen Besetzung im Schuljahr und den Wünschen seiner Chormitglieder und des Publikums. Es werden überwiegend 4- stimmige Chorsätze (SATB) , aber auch Chorwerke in anderen Besetzungsvarianten gesungen (SAB, SSAB, SSATB). Der Kammerchor interpretiert gern populäre Songs, deutsche Volkslieder und Lieder aus aller Welt. Besonderes Markenzeichen des Chores sind seine witzigen Choreografien zu einzelnen Titeln sowie einfallsreiche instrumentale Begleitarrangements.
  • montags von 13.55 - 15.30 Uhr

 

Links

Hier ein Link zu einem Video, das die Probenarbeit mit dem estnischen Leiter des MDR -  Rundfunkchores, Risto Joost in unserem Gymnasium zeigt:

https://youtu.be/tkNa04wQkBc

 Und unter dem folgenden Link kann man den Auftritt unseres Kammerchores im MDR Fernsehen noch einmal sehen:

https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=10155660444263693&id=234160763692

 Link zum Kauf der CD:

https://shop.klassikradio.de/de/magische-chormomente-3