Wir leben zwar in einem aufgeklärten Zeitalter, aber mit der sexuellen Aufklärung ist es mitunter gar nicht so weit her. Wie schwer sich Eltern und Heranwachsende oftmals damit tun, wird in dem Stück „That`s what she said“, das unsere Theatergruppe Drams `n roses inszenierte, auf sehr unterhaltsame Weise dargeboten. Dabei sorgten die in lustige AirSuits verpackten Hormone Dopamin, Testosteron, Östrogen, Adrenalin für viel Spaß auf der Bühne.

Diese prickelnde Mischung muss wohl auch das verliebte Pärchen verspüren, das nicht so genau weiß, wie weit man in der Beziehung gehen kann, was richtig und was falsch ist. Eltern und Freunde scheinen da nur bedingt helfen zu können. Die einen mühen  sich eher ein wenig ungeschickt um Aufklärung, die anderen warnen vor dem entscheidenden Schritt.

Mit viel Spielfreude, Lockerheit und Lässigkeit nehmen sich die jungen Schauspieler des Themas an und vermitteln dem Publikum einen interessanten Einblick in die Gefühlswelt verliebter Heranwachsender, die letztendlich ihre Entscheidung- so kann man es dem Ende des Stückes entnehmen- alleine treffen und ihre eigenen Erfahrungen machen.

 

Klicke hier , um abzustimmen!
Zum Gemeinschaftskonzert laden Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule und des Gymnasiums ganz herzlich am Donnerstag, dem 14.03. 2019 um...
Am Freitag, dem 15.02.2019, fand in Eisleben das Improtheaterfest statt, bei dem unsere Theatergruppe "Drams'n'roses" mit ehemaligen Mitgliedern mit...