Ab Montag, 16.11.2020, muss die Klassenstufe 12 in Quarantäne zu Hause bleiben! 

Alle Zwölftklässler werden ab morgen im Distanzunterricht über die Moodle-Plattform unterrichtet. Betroffene Lehrer nehmen Kontakt mit den Schülern auf. Für dringende Fragen an die Schulleitung stehen wir unter 03464/515013 zur Verfügung!

Die Mund-Nasen-Schutz-Pflicht besteht weiterhin auf dem gesamten Schulgelände, inklusive Pausenhof! 

Nach den Herbstferien sind alle Schüler und Lehrer verpflichtet, eine Selbstauskunft mitzubringen. Diese ist auf unserer Homepage zu finden und kann von jedem ausgedruckt werden. Außerdem besteht am 26.-27.10. 2020 eine Maskenpflicht auf dem ganzen Schulgelände bis zum jeweiligen Unterrichtsraum. Diese Maskenpflicht kann ab 28.10.2020 aufgehoben werden. Für den weiteren Fortgang des Unterrichts wird gebeten, noch folgende Maßgaben des Ministeriums für Bildung zu beachten:

 

1. Ein einfacher Schnupfen ohne weitere Krankheitszeichen, genauso wie gelegentlicher unauffälliger Husten, Halskratzen oder Räuspern, sind kein Ausschlussgrund.
Diese Kinder und Jugendlichen können die Schule besuchen.

2. Kinder und Jugendliche, bei denen Symptome wie Husten bekannt und einer nichtinfektiösen Grunderkrankung wie z.B. Asthma zuzuordnen sind, können ebenfalls weiterhin die Einrichtung besuchen.

3. Kinder und Jugendliche mit einer Symptomatik, die auf COVID-19 hindeutet, dürfen die Einrichtung nicht besuchen. Typische Symptome sind:

- Fieber ab 38 °C,
- Husten,
- Durchfall,
- Erbrechen,
- allgemeines Krankheitsgefühl (Abgeschlagenheit, Kopfschmerzen),
- Geruchs- oder Geschmacksstörungen.

4. Ob Kinder oder Jugendliche eine Ärztin oder einen Arzt benötigen, müssen zunächst die Sorgeberechtigten beurteilen. Sollte die behandelnde Hausärztin oder der behandelnde Hausarzt nicht erreichbar sein, ist die 116 117 Nummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes.

5. Zeigen Kinder oder Jugendliche Allgemeinsymptome ohne klaren COVID-19 Verdacht, müssen sie mindestens zwei Tage zu Hause beobachtet werden und mindestens 24 Stunden fieberfrei und in gutem Allgemeinbefinden sein.

6. Gesunde Geschwister, die keinen Quarantäneauflagen des zuständigen Gesundheitsamtes unterliegen, können die Schule besuchen.

7. Bei Kindern oder Jugendlichen ohne Krankheitssymptome, welche jedoch persönlichen Kontakt zu einer Person mit positivem Testergebnis hatten, wird das Gesundheitsamt über den Schulbesuch entscheiden.

8. Zeigen Kinder oder Jugendliche offensichtliche Symptome, entscheidet die Schulleitung, die betroffenen Kinder oder Jugendlichen aus dem Unterricht zu nehmen und (bei minderjährigen Kindern die Eltern) aufzufordern, eine Ärztin oder einen Arzt aufzusuchen.

Die Wiederaufnahme des Präsenzunterrichtes kann erst nach Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung erfolgen.

 

Diese Empfehlungen können sich je nach Entwicklung des Infektionsgeschehens und neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen ändern.

Nach den Herbstferien sind alle Schüler und Lehrer verpflichtet, eine Selbstauskunft mitzubringen. Diese ist auf unserer Homepage zu finden und kann...
Ab heute, den 28.09.2020, treten neue Passwörter für alle Jahrgangsstufen und Lehrer auf unserer Schulhompage in Kraft. Die neuen Passwörter wurden...
Das Betreten des Schulgebäudes erfolgt am Eingang neben der Aula. Es besteht Maskenpflicht bis in die Klassenräume. Eine Selbstauskunft für externe...